Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Ausbildungsinformation

Psycho-soziale Akutbetreuung Steiermark

Kriseninterventionsteam (KIT)

Logo KIT © FAKS Land Steiermark
Logo KIT
© FAKS Land Steiermark
 
Informationen zur Ausbildung

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung

Referat Katastrophenschutz

 

Anforderung bzw. Einsatz

... bei außergewöhnlich belastenden Lebensereignissen, die plötzlich und unerwartet eintreten

Notfälle und Krisensituationen mit traumatischer Qualität
  • Plötzlicher Tod eines Angehörigen
  • Plötzlichen Kindstod
  • Schwere Unfälle und Unfälle im öffentlichen Raum (Verkehrs-, Arbeitsunfälle)
  • Suchaktionen nach Vermissten
  • Unfälle mit mehreren Toten und/oder Verletzten
  • Großschadensereignisse
Katastrophen
  • Naturkatastrophen
  • Technische Katastrophen (Brände, Explosionen, ...)
Hilfe für Helfer
  • Hilfe für Helfer in der Akutsituation (Einsatz)
  • Betreuung von Helfern nach besonders belastenden Einsätzen
 

Wie reagieren Betroffene?

Außergewöhnlich belastende Ereignisse wie schwere Unfälle, Tod oder gewaltsame Ereignisse überfordern die normalen Bewältigungsstrategien von Betroffenen. Menschen fühlen sich diesen Ereignissen oft schutz- und hilflos ausgeliefert. Häufige unmittelbare Reaktionen sind
  • Intensive Angst
  • Hilflosigkeit
  • Gefühlschaos, Ratlosigkeit
  • Trauer, Schuldgefühle
  • Vorwürfe, Aggressionen
 

Das Kriseninterventionsteam (KIT Steiermark)

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind speziell ausgebildete psycho-soziale Ersthelfer und Fachkräfte, die Betroffene, Angehörige, Freunde, Arbeitskollegen und Augenzeugen nach einem plötzlichen und außergewöhnlich belastenden Ereignis vor Ort betreuen. Das Team setzt sich aus Fachkräften der Bereiche Medizin, Psychotherapie, Psychologie und Sozialarbeit sowie erfahrenen Mitarbeitern der Einsatzorganisationen zusammen.
Die Mitarbeit im Team ist freiwillig und ehrenamtlich.
KIT Land Steiermark ist eine Einrichtung der Steiermärkischen Landesregierung, Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung.
 

Die Ausbildung

Die Ausbildung wird nach dem Leitfaden „Psycho-soziale Akutbetreuung“ der Arbeitsgruppe für Psycho-soziale Akutbetreuung Steiermark – Wien – Vorarlberg durchgeführt. Zugang zur KIT-Ausbildung ist möglich durch:
  1. berufliche Ausbildung im psycho-sozialen Bereich
  2. mehrjährige aktive Mitarbeit bei einer Einsatzorganisation, Mindestalter 25 Jahre
Die Ausbildung setzt sich aus einem Theorieteil (blockweise jeweils 2 Tage), dem Praktikum (40 Stunden) und dem Erste Hilfe - Kurs zusammen. Die Grundausbildung umfasst 80 Stunden theoretische Ausbildung mit den Schwerpunkten Stressreaktionen und Psychotraumatologie, Kommunikation in Krisensituationen, besondere Aspekte in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Behördliches Krisenmanagement, Kooperationen für die mittelfristige Betreuung. Regelmäßige Weiterbildungen sowie Supervision unterstützen die professionelle Arbeit des Kriseninterventionsteams.
 

Anmeldung für die Ausbildung

Die Ausbildung findet blockweise in den Bezirken statt.
Die Absolvierung des Praktikums – entweder in einer psycho-sozialen Institution oder bei einer Einsatzorganisation - sowie der Erste Hilfe Kurs sind verpflichtende Bestandteile der Ausbildung.
Die Anmeldung erfolgt mit dem ausgefüllten Externe Verknüpfung Fragebogen oder Online mit Ihren persönlichen Daten.

Bitte melden Sie sich über Ihren Dienstgeber (Behörde) bzw. Ihre Einsatzorganisation an.
Anschließend findet ein persönliches Aufnahmegespräch für die Ausbildung statt; dabei anwesend sind ein Vertreter des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung und eine psycho-soziale Fachkraft.
Die Kosten dieser qualitativ hochwertigen Ausbildung werden vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung , Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung, getragen.

Für weitere Auskünfte bezüglich Ausbildung und Organisation:

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Fachabteilung Katastrophenschutz und Landesverteidigung
Referat Katastrophenschutz
Paulustorgasse 4
8010 Graz

DSA Cornelia Forstner, M.A.
Telefon: 0316/ 877-5809
Mobil: 0664/85 00 211
Fax: 0316/ 877-3913
Email: cornelia.forstner@stmk.gv.at

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons