Link zur Startseite

LWZ - Unwetterwarnung für Teile der Steiermark

Gültig: 14.05.2018 09:30 Uhr bis 15.05.2018 09:00 Uhr

Wetterwarnung meteoalarm © meteoalarm
Wetterwarnung meteoalarm
© meteoalarm

Landeswarnzentrale Steiermark, Graz, 14.05.2018

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik werden durch ein Oberitalientief, das mit seinem Kern langsam nordostwärts zieht, vor allem in den Nachtstunden auf morgen größere Niederschlagsmengen erwartet.

Es sind grundsätzlich bis 40 Liter/ Quadratmeter zu erwarten, im Bereich der Weststeiermark und des Randgebirges bis zu 70 Liter/ Qm. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass ein Lokal-Modell sogar bis 100 Liter/Qm. und etwas darüber zeigt.

Morgen entspannt sich die Lage im Laufe des Vormittags, am Nachmittag nach Auflockerung nur noch einzelne Schauer.

Update gültig: 14.05.2018 17:00 Uhr bis 15.05.2018 09:00 Uhr

Seit Beginn der Warnung von heute Vormittag sind in der Weststeiermark 20 bis 40 mm, im Bereich Leibnitz - Kirchbach - Gleisdorf 20 bis 50 mm gefallen. Sonst lagen die Mengen unter 20 mm.

Im Laufe der ersten Nachthälfte wird der Niederschlag mit Durchgang der Störungszone (wieder) zulegen. Die aktuellen Wettermodelle gehen von nochmaligen 20 bis 50 mm innerhalb von 12 Stunden aus, der Schwerpunkt liegt höchstwahrscheinlich in der Weststeiermark. Hier könnten wir in Summe lokal auch auf über 100 mm kommen.

Tritt eine Änderung der Warnsituation ein, so kann diese auf der Internethomepage der ZAMG unter der Adresse www.zamg.ac.at (Wetterwarnungen) abgerufen werden.

Bitte beachten Sie die Externe Verknüpfung Selbstschutzmaßnahmen bei Hochwasser!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).