Link zur Startseite

Landeswarnzentrale: Update der Niederschlagswarnung für die Steiermark

Für den Zeitraum: Heute bis Sonntag, 14.09.2014 12:00 Uhr MESZ

Landeswarnzentrale Steiermark © FAKS-LWZ
Landeswarnzentrale Steiermark
© FAKS-LWZ

Landeswarnzentrale Steiermark, Graz 12.09.2014, 12.00 Uhr 

Laut Mitteilung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) sorgt ein Höhentief im angegebenen Zeitraum in der Steiermark für trübes und nasses Wetter.

Nachdem die erste Niederschlagsstaffel von gestern Donnerstag bis heute Freitag etwa 20 bis 50 mm Niederschlag brachte, gibt es nun eine vorübergehende Wetterberuhigung.
Aber schon in der kommenden Nacht (voraussichtlich nach Mitternacht) zieht von Südosten her ein weiteres, nach aktuellen Berechnungen auch deutlich intensiveres Niederschlagsgebiet über die Steiermark. Sollte das Maximum des Niederschlags die Steiermark treffen, sind innerhalb von 6 Stunden Niederschlagsmengen von 30 bis 60mm zu erwarten.

Am wahrscheinlichsten sind die starken Regenfälle in der Süd-, West- und Oststeiermark, aber auch in der restlichen Steiermark ist morgen mit teils größeren Niederschlagsmengen zu rechnen.
Gegebenenfalls erfolgt morgen eine Aktualisierung der Warnung.

Info: Warnungen lt.Warntabelle – ZAMG
Sturm: ab 70 km/H                              
Neuschnee: ab 40 cm/Tag in Tallagen
Niederschlag: ab 30 mm/24 Stunden     
Gewitterlinien mit Unwettercharakter (ev. auch Hagel)

Tritt eine Änderung der Warnsituation ein, so kann diese auf der Internethomepage der ZAMG unter der Adresse www.zamg.ac.at (Wetterwarnungen) abgerufen werden.